Tonbeispiele, 432 Hz

Kammerton a = 432 Hz

Beschreibung zum Dreieinklang, Kammertonsymposium 2013
Obwohl schon Platon das Geheimnis der kosmischen Zahlen kannte, (auch Händels Stimmgabel war dementsprechend)
waren bis 1885 unzählige Kammertöne in Gebrauch! Bei der ersten internationalen Normierung des Kammertones
(Wien 1885), beschloß eine Yury (unter den Teilnehmern war J. Brahms und G. Verdi) 435 Hz, welcher jedoch als
Kompromiss gesehen wurde, was Verdi deutlich zum Ausdruck brachte! Verdi´s Brief...
Musikvereinigung Orpheus e. V.

Siehe: Norbert Brainin, Platon, Gehirnforschung, Das Atem Prinzip, Harmonici Mundi, Weltenjahr, Apokalypse 21. "schwebungsfrei" Saitenbalance

Petition des Schillerinstitutes, die von Fischer-Dieskau, Nilsson, Schreier, Pavarotti,
Ludwig, Bergonzi u. v. a. unterzeichnet wurde.

Verdi forderte 432 Hz für Italien! Verdi´s Brief an die italienische Regierung

M. und G. Glöckler: Urkammerton und Rhythmen im Platonischen Weltenjahr

Die Academie des Sciences forderte 1950 A = 432 Hz für Frankreich. (Riemann Musiklexikon 1963)
academie-sciences, (Sauveur),& Protokoll vom 19. 6. 1950.

Die Sopranistin Waltraud Meier hat sich für eine Reduktion der Tonhöhe des Kammertons eingesetzt:
„Die Orchester sollten umdenken und, statt ausschließlich auf die eigene Brillanz zu achten,
auch auf die Möglichkeiten der Sänger Rücksicht nehmen und in der Stimmung ein paar Hertz hinuntergehen.“


Chladni´s - Berechnungen * * Sauveur´s - Berechnungen

R. Steiner empfahl den Kammerton 432 Hz wiederholt mündlich!
Unter Anderen Frau Verbeck sowie Frau Schlesinger.
Sergej Prokofieff zum ´´C, aus seinem Buch: "Die zwölf heiligen Nächte..."