Philosophie

Das Geigenspiel entwickelte sich in einer Zeit,
in der der Mensch ein Natur und Geist verbundeneres
Leben führte als Heute. Zwischen Kirche, Wald, Stall,
Feld und Tieren spielte sich das Leben des größten Teiles
der Menschheit während Jahrhunderten ab! Ein Leben
mit wenig Technik und Maschinen ließ nur Wenigen genügend
Freizeit um sich mit Kunst bzw. Geigen intensiv zu beschäftigen.
Seit ca. 100 Jahren ermöglicht das moderne Leben zunehmend mehr Unabhängigkeit
von den Naturnotwendigkeiten. Dadurch können mehr Menschen sich mit Kunst
Kultur & Geigenspiel beschäftigen.
Mit der Emanzipation von der Natur geht aber auch ein Schwinden der Intuition
einher, es sei denn, sie wird durch das Bewußtsein wacher ergriffen als Früher.
So ist es notwendig das Seelische des Geigens in Natur und Sternen, Licht und Schatten,
Wind und Wellen, Pflanze, Tier & Christallen zu Erkennen und zu Erarbeiten,
denn die Emanzipation eröffnet zwar den Freiraum, bewirkt aber nicht seine Erfüllung!

Zurück